Nova Rock mit Otto

Otto rockt mit System Of A Down“ titelt das Portal www.vienna.at und liefert gleich ein schoenes Foto mit.

Zitat:

„Die heimliche Hymne des Nova Rock präsentierte Otto mit seinen Friesenjungs auf dem zweiten Hauptschauplatz ebenfalls um die Geisterstunde. Herr Waalkes intonierte Wolfgang Ambros‘ „Schifoan“ und lieferte dazu die hochdeutsche Übersetzung, Tausende steuerten den Chor bei. Otto war zu Gerry Raffertys „Baker Street“, gespielt vom ersten Saxofon des gesamten Festivals, nach Iron Maiden auf die Bühne gekommen. Gleich die erste Coverversion, Stings „An Englishman in New York“ („Ich bin ein kleiner Friesenjung‘ und wohne hinterm Deich“) zog das Publikum an seine Seite. Naiv- witzige Fassungen von „Walk On The Wild Side“ und „Wild Thing“ sowie ein Medley aus deutschem Schlager („Marmor, Stein und Eisen bricht“) und Skihüttenhits („Wahnsinn“) sorgten für heitere Stimmung.“

Quelle: vienna.at

Kommentieren: